Montag, 16. April 2012

Baileys...

Es ist viel dunkler, wenn ein Stern erlischt,
als es sein würde, wenn er nie gestrahlt hätte.
George Bernard Shaw



In den frühen Morgenstunden des 13. April hat Baileys, völlig unerwartet, den Weg über die Regenbogenbrücke angetreten.

Ihre Leidenschaft alles zu fressen wurde ihr doch noch zum Verhängnis, trotz ihrer überdurchschnittlichen Gesundheit und Kondition... wir konnten unseren geliebten Wetterfrosch nicht mehr retten... wir vermissen ihr Grinsen, ihre liebenswerten Schrullen so unendlich und können diesen völlig unerwarteten Verlust noch garnicht begreifen - mach's gut im Regenbogenland Baileys!


Es weht der Wind ein Blatt vom Baum, von vielen Blättern eines.
Dies eine Blatt, man merkt es kaum, denn eines ist ja keines.
Doch dieses eine Blatt allein war Teil von uns'rem Leben,
drum wird dies eine Blatt allein uns immer wieder fehlen.

Kommentare:

  1. Mir fehlen die Worte. Ich weiß nicht was ich sagen soll. Sie fehlt einfach so...

    AntwortenLöschen
  2. Ganz schlimm :-(( Und das Gedicht zum Schluss treibt mir sofort die Tränen in die Augen! :-(

    AntwortenLöschen