Montag, 28. Mai 2012

Alles...

...ruhig hier momentan, nur viel Arbeit - sehr angenehm einmal :-) Zuerst möchten wir einmal die Bilder der Waldohreulen-Babies einstellen. Die sind mit viel Glück doch noch gelungen! Die Babies können nämlich mittlerweile schon ein bißchen fliegen - was die Sache nicht einfacher gemacht hat. Allerdings vermuten wir, nach dem Eulen-Flugverkehr zu urteilen, den wir während der Fotos erlebt haben, dass wir heuer mehr als ein Gelege hatten - schön!
Ausserdem beginne meine Rosen im Rosengarten zu blühen - immer wieder ein schöner Anblick, die zahlreichen Knospen lassen noch viel erwarten!
Aktuelle Bilder vom Ziegi-Kindergarten gibt's auch. In New York gab's ja eine unendlich große Farbauswahl der Halsbänder und Leinen, die ich für die Ziegen so schätze. Also haben wir die Ziegis zumindest teilweise neu eingekleidet ;-) Mabel&Macey haben rot und blau behalten, Amy trägt jetzt pink, Amelie türkis. Fläschchen gibt's für die Beiden übrigens auch nicht mehr *seufz* Mona passt ihr erbsgrün wunderbar - und zumindest ich finde, dass Maxine in lila toll aussieht. Auch wenn es Stimmen gibt, die behaupten, Maxi würde jetzt wie die Milka-Kuh aussehen ;-)
Von Klein-Grappa haben wir die ersten Standfotos gemacht - uns gefällt die kleine Maus mit dem großen Charme! Auch wenn die Rückenlinie noch fest werden darf, allerdings sind wir sehr zuversichtlich, dass sie das noch wird - immerhin haben wir ja die Verwandtschaft da ;-)
...und dann war da noch Babybär-Rhett. Der hat ein Gewitter genutzt um ein entspanntes Schläfchen mit seinem KingKong im Wohnzimmer zu halten ;-) Ist schon lustig, den KingKong hat er jetzt seit mehr als einem halben Jahr - und schleppt ihn immer noch begeistert mit sich herum :-)

Kommentare:

  1. So entzückend!!!!! Die Eulen-Babies sind ein Wahnsinn!!! Unglaublich, was bei euch draussen alles kreucht und fleucht! Ein echtes Paradies!!!!!
    Und Rhett mit seinem Kong ist wirklich liebstens! Ich hoffe, wir finden bald einen Reserve-Kong! ;)

    AntwortenLöschen
  2. ja, ich hoffe auch, dass wir bald einen reserve-kong finden, auch wenn der noch immer nahezu unbeschädigt ist - babybär passt auf ;-)

    AntwortenLöschen