Montag, 17. März 2014

Alles Gute...

...im Regenbogenland, kleine Grappa.
So ein plötzlicher Verlust, und wieder fällt uns dazu nur Axel Munthe ein:
"Wen die Götter lieben, dem schenken sie ein kurzes Leben" 
- wie sehr müssen die Götter dich geliebt haben...
Wer hätte heute morgen ahnen können, dass du abends schon auf deiner letzten Reise bist.
Wir vermissen dich alle so sehr, dabei können wir den Verlust im moment noch garnicht realisieren.

Du hast so tapfer gekämpft, und doch verloren. Aber jeder Tag den wir gemeinsam mit dir kämpfen durften war es tausendfach wert. Auf dich, meine Kleine, wartet ein ganz besonderer Platz im Regenbogenland...








Kommentare:

  1. Ich bin so unsagbar unendlich traurig

    AntwortenLöschen
  2. ...sie fehlt so furchtbar, diese extrem gute Laune, die sie schon am frühen morgen verbreitet hat -
    wenn eigentlich alle noch schlafen wollten... gute Laune immer, ab dem Moment, wo sie die
    Augen geöffnet hat. Wie schön wäre es heute gewesen, wenn sie um 4.00 Uhr früh hier herumspringt, auf alle drauf springt, den Spielzeug-Korb in der Küche schon mal ausräumt und alles überall verteilt... jeden Morgen auf's Neue den Tag begrüßen, voller Energie und Freude um die Welt immer wieder neu mit so unendlich viel Optimismus zu entdecken...

    AntwortenLöschen